Heiße Online Glücksspieldebatte in Illinois

Online Glücksspiel sorgt in den USA derzeit für viele Diskussionen und besonders heiß wurde die Debatte über eine Erweiterung des Glücksspiels in Illinois. Das Thema bleibt ein Streitthema.

Online Glücksspiel sorgt in den USA derzeit für viele Diskussionen und besonders heiß wurde die Debatte über eine Erweiterung des Glücksspiels in Illinois. Das Thema bleibt ein Streitthema.

Ob es jemals zu einer gütlichen Einigung hinsichtlich des Glücksspiels in den USA kommen wird, ist fraglich, denn selbst in den einzelnen Bundesstaaten kommt es immer wieder zu Uneinigkeit hinsichtlich dieses Themas.

Heiße Diskussionen gab es beispielsweise bei der jüngsten Debatte hinsichtlich der Erweiterung des Glücksspiels im Bundesstaat Illinois. Senator Terry Link und der Vorsitzende der Gaming Board von Illinois, Aaron Jaffe tauschten in Springfield hitzige Worte zum Thema aus, ein Beispiel dafür wie uneinig sich die verschiedenen Parteien sind.

Der Streit entstand aus der ständigen Kritik von Aaron Jaffe hinsichtlich der Gesetzesvorlage von Terry Link zum Thema der Erweiterung des Glücksspiels in Illionois. Jaffe behauptet, diese neue Gesetzesvorlage enthalte keine ethischen Schutzmaßnahmen.

Zu Beginn der Sitzung, die von dem Senat-Präsidenten John Cullerton vorgeschlagen wurde und in welcher die Erweiterung des Glücksspiels in Illionois besprochen werden sollte, erklärte Link, dass sie bereits sehr lange auf dieses Zusammenkommen gewartet hätten. Link warf Jaffe vor, dass dieser ihn bisher bereits überall kritisiert habe, im Fernsehen, Radio und an allen anderen Stellen nur bisher noch nicht in einer Sitzung.

Daraufhin meinte Jaffe, dass Link in viel öfter angegriffen habe, als er ihn. Darüber hinaus sei er diesbezüglich wirklich schrecklich gewesen. Link blieb keine Antwort schuldig und meinte, wenn er schrecklich gewesen sei, dann nur weil dieser in auf jeder öffentlich Bühne ausgepeitscht habe, während Link selbst auf keine Bühne war.

Diese harten Worte entstanden auf dem Hintergrund, dass Jaffe die gesamte Verantwortung hinsichtlich der Glücksspielregelungen für das Gambling Board fordert, da er nicht mit einer anderen Behörde in Konflikt treten möchte. Darüber hinaus kritisierte Jaffe die Länge der vorgeschlagenen Änderungen (550 Seiten), 30 Seiten sollten seiner Ansicht nach genügen. Ob es bei solchen Diskussionen zu Ergebnissen kommt, bleibt fraglich.

Recommended
Advertise
© 2022 olg online casino games All rights reserved.