olg online casino games:Bayern und Dortmund im Champions League Halbfinale

Nachdem es Dortmund knapp gelang ins Halbfinale zu gelangen, schlossen sich die Bayern den Dortmundern souverän an. Mit einem weiteren 2:0-Sieg verdienten sie ihren Platz im Halbfinale.

Nachdem es Dortmund knapp gelang ins Halbfinale zu gelangen, schlossen sich die Bayern den Dortmundern souverän an. Mit einem weiteren 2:0-Sieg verdienten sie ihren Platz im Halbfinale.

Die Mannschaften für das Halbfinale der Champions League 2013 stehen fest und zeigen ein interessantes Ergebnis. Im Halbfinale stehen zwei deutsche und zwei spanische Mannschaften, Borussia Dortmund, Bayern München, FC Barcelona und Real Madrid! Die beiden Hinspiele der des Halbfinales finden am 23. und 24.April 2013 statt, während die Rückspiele am 30. April und 1.Mai 2013 abgehalten werden. Das Finale der Champions League findet dann am 25.Mai 2013 im Londoner Wembley-Stadion statt.

Während alle auf das Ergebnis der Auslosung warten äußerte sich der Bayern-Präsident Uli Hoeneß bereits zu seinem Wunschgegner im Halbfinale. Zum Ärger von Borussia Dortmund meinte er, dass er den BVB als den am leichtesten zu schlagende Gegner einschätze. Uli Hoeneß meinte, dass Borussia Dortmund schlagbar sei, zumindest schlagbarer als die spanischen Mannschaften. Natürlich möchte Bayern das Endspiel erreichen und die meisten Chancen sieht er im Spiel gegen Dortmund.

Diese Worte lassen sich wohl auf dem Hintergrund des Spiels im DFB Pokal und in den Spielen in diesjährigen Bundesliga nachvollziehen. Die Bayern können sich bisher zumindest darüber freuen, dass sie es seit 2010 zum dritten Mal ins Halbfinale schafften.

Als Gegner stehen außer Dortmund die spanischen Spitzenclubs zur Auswahl. Beim FC Barcelona wartet der Weltfußballer Lionel Messi und bei Real Madrid müssten die Bayern gegen die Nationalspielerkollegen Sami Khedira und Mesut Özil antreten. Bei diesen Aussichten scheint klar, dass Dortmund den spanischen Mannschaften vorgezogen wird.

Der Vereinschef von Dortmund, Hans-Joachim Watzke blieb jedoch keine Antwort schuldig und meinte, dass die vergangenen Jahre gezeigt hätten, dass die Münchner vom BVB durchaus besiegt werden könnten. Daher sollten die Bayern sich bei einem Spiel gegen Dortmund nicht zu sicher fühlen.

Recommended
Advertise
© 2022 olg online casino games All rights reserved.